Commerzbank-Umweltpraktikum

Erzgebirge-Vogtland

Allgemeine Informationen:

  • Bundesland: Sachsen
  • Gründungsjahr: 1990 (Ausweisung 1996)
  • Größe in ha: 149.500
  • Zielbahnhof: Annaberg-Buchholz


    Einsatzstellen in den Außenstellen Pobershau und Hammerbrücke sowie die Projektgebiete sind nur mit eigenem Fahrzeug erreichbar.

Geographische Lage:

Entlang der sächsisch-böhmischen Grenze von Bad Elster im Vogtlandkreis über den Erzgebirgskreis bis Rechenberg-Bienenmühle im Landkreis Mittelsachsen.

Mögliche Einsatzorte sind in der Geschäftsstelle im Schloss Schlettau, in der Außenstelle Pobershau/ Naturschutzstation im Hinteren Grund und in der Außenstelle Vogtland in Hammerbrücke. (Achtung: mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar!)

Naturraum und Ökosystem:

Obere Lagen des Elstergebirges, des Mittleren Erzgebirges und des Westerzgebirges sowie Teile des Osterzgebirges,

Gestein: Gneis, Granit und Basalt

Dicht besiedelte durch bergbauliche Nutzung entstandene Kulturlandschaft mit einem hohen Waldanteil (ca. 61%),

Offenland reich gegliedert mit Hecken, Berg- und Feuchtwiesen sowie Moorgebieten,

Höchste Erhebung ist der Fichtelberg mit 1.215 m ü. NN

Kontaktadresse

Zweckverband Naturpark „Erzgebirge/ Vogtland“ Geschäftsstelle Schloss Schlettau Schlossplatz 8 09487 Schlettau Tel: 037 33/ 62 21 06 Fax: 037 33/62 21 07 E-Mail schreiben Homepage