Commerzbank-Umweltpraktikum

Schaalsee

Allgemeine Informationen:

  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Gründungsjahr: 1990
  • Größe in ha: 31.000
  • Zielbahnhof: Hagenow-Land

Geographische Lage:

Westmecklenburgisches Seen- und Hügelland

Naturraum und Ökosystem:

Moore und Seen, Felder, Weideland und Feuchtwiesen, naturnahe Buchenwälder - und mittendrin der Schaalsee.
Mit seinen 24 km² bildet er das Kernstück des UNESCO-Biosphärenreservats und gibt ihm seinen Namen. Durch den Schaalsee verlief einst die innerdeutsche Grenze. Inzwischen hat sich das Biosphärenreservat vom touristischen Niemandsland zum Insidertipp für Naturfreunde entwickelt.
Die Vielfalt, der Artenreichtum von Flora und Fauna sowie die Vielzahl mosaikartig vernetzter Klein- und Großbiotope machen das Gebiet zwischen den Großstädten Hamburg, Lübeck und Schwerin so besonders. Bei Naturschutzprojekten wird besonderer Wert auf die Renaturierung von Mooren und Gewässern gelegt. Das dient dem Grundwasser- und Bodenschutz und verbessert die Lebensbedingungen für viele Tier- und Pflanzenarten.

 

 

Informationszentrum:

PAHLHUUS-Informationszentrum
UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee
 
April-Oktober täglich von 9:00 - 17:00 Uhr
Februar-März / November nur an Wochenenden von 10:00-16:00 Uhr
Januar und Dezember geschlossen
 
Verwaltung:
Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Wittenburger Chaussee 13
19246 Zarrentin am Schaalsee
Tel: 038851 - 302 - 0
Fax: 038851 - 302 - 20

Kontaktadresse

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe Wittenburger Chaussee 13 19246 Zarrentin am Schaalsee Tel: 038851 - 302 - 0 Fax: 038851 - 302 - 20 E-Mail schreiben