Commerzbank-Umweltpraktikum

Seehundstation Friedrichskoog

Die Seehundstation Friedrichskoog ist neben dem Multimar Wattforum Tönning eine der meistbesuchten touristischen Einrichtungen am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Sie hat den Status eines Nationalparkhauses und informiert über den gesamten Lebensraum Wattenmeer, wobei der Schwerpunkt auf den heimischen Robben liegt. Der Seehund als Leittierart des Wattenmeers wirkt als Botschafter, um die jährlich ~ 150.000 Gäste für Robben und ihren Lebensraum zu begeistern und zum Schutz des Wattenmeeres zu interessieren.

Durch die dauerhaft in der Station gehaltene Gruppe von Seehunden und Kegelrobben können die Besucher besondere Eindrücke vom Leben der heimischen Robben erhalten und an den Unterwasserfenstern mit den Robben Lilli, Nemi & Co. auf Tauchstation gehen. Die Fütterungen werden kommentiert, das Training erläutert und dabei Informationen über die Biologie und das Verhalten der Tiere gegeben. Die vielfältigen Ausstellungsangebote an den Becken, im Informationszentrum „Seehund“ und der Erlebnisausstellung „Robben der Welt“ laden auf spielerische Art und Weise ein, mehr über die Biologie, Gefährdung und Schutzmaßnahmen der heimischen Meeressäuger und ihrer Verwandten herauszufinden.

Die Seehundstation wird von einem breiten Spektrum an Zielgruppen besucht. Neben Tagesgästen aus allen Altersklassen (Familien, Senioren, Paare und Singles) kommen auch viele Gruppen unterschiedlichster Herkunft (Kindergarten, Schule, Seniorenausflüge, Studenten und Erwachsene) zu Besuch.

Neben umfassender Informations- und Umweltbildungsarbeit sind die tierschutzgerechte Aufzucht von Seehunden und Kegelrobben, sowie anwendungsorientierte, aktuelle Forschungsinitiativen zum Artenschutz die wesentlichen Aufgaben. Mit dieser einmaligen Kombination besetzt die Seehundstation seit über 30 Jahren eine wichtige Position im Naturschutz und Tourismus der Wattenmeerregion. 

Deine Aufgaben 

  • Besucherbetreuung in den Ausstellungen und an den Becken der Dauerhaltungstiere

  • Gruppenführungen für alle Alters- und Zielgruppen, vom Kindergarten bis zur   Seniorengruppe, Menschen  mit Behinderungen sind regelmäßig zu betreuen.

  • Fütterungskommentierungen zu den Fütterungen der dauerhaft in der Station lebenden Tiere sowie zu den Jungtierfütterungen.

  • Veranstaltungen für Gäste z.B. Durchführung von Aktionstagen zu verschiedenen Themen (Nahrung, Meeresverschmutzung, Artenschutz…), Vorträge, Betreuung von Kinderferienspäßen, Infoständen.

  • Durchführung von Projekttagen zu verschiedenen Schwerpunkten und für unterschiedliche Altersstufen.

  • Dienst im Eingangsbereich

  • Büroarbeit, Erstellung von Informations- und Arbeitsmaterialien

  • selbständige Erarbeitung eines Projekts im Bildungsbereich bzw. die Überarbeitung bestehender Programme

  • Einblicke in die Aufzucht von Robben.

  • Landschaftspflegerische Arbeiten in den Außenanlagen

    Wir erwarten

  • Freude an der Arbeit mit Menschen aller Altersklassen.

  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Arbeit im Team, Flexibilität sowie Belastbarkeit.

  • Biologische / ökologische Grundkenntnisse und pädagogische Erfahrungen sind von Vorteil.

  • Begeisterung für den Lebensraum Wattenmeer, Robben & den Nationalparkgedanken sowie Identifikation mit dem Natur- & Tierschutzgedanken der Seehundstation Friedrichskoog

    Sonstiges  

    Friedrichskoog ist ein kleiner Ort direkt am Meer. Allerdings ist Friedrichskoog weitläufig und es gibt kein Zentrum. Die Wege zwischen den einzelnen Läden sind u.U. lang. Es gibt u.a. zwei Supermärkte, Bäcker, Apotheke und einen Sparkassen-Geldautomaten im Ort. Es wird empfohlen, ein Fahrrad mitzubringen.

    Ein Zimmer in einer WG mit anderen Freiwilligen/Praktikant*innen ist für die Dauer des Praktikums vorhanden.
     
     
      

 

 

 

Kontaktadresse

Janne Sundermeyer Seehundstation Friedrichskoog e.V. An der Seeschleuse 4 25718 Friedrichskoog Tel: 04854-1372 E-Mail schreiben Homepage