Commerzbank-Umweltpraktikum

Niedersächsisches Wattenmeer

Nationalpark-Feuerschiff Borkumriff - Borkum
Nationalpark-Haus Wittbülten - Spiekeroog
Nationalpark-Haus Dangast
Watt Welten - UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Besucherzentrum Norderney
Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer - Wilhelmshaven

Nationalpark-Feuerschif Borkumriff
Zeitraum
4.3. bis 31.10.2017
(vorzugsweise ab 4. Juli oder ab 1. August)

Beschreibung
Wer Lust verspürt, frische Nordseeluft zu atmen und auf einem zu Schiff zu wohnen, der findet auf dem Nationalpark-Feuerschiff Borkumriff auf Borkum die passende Gelegenheit dazu. Das Nationalpark-Schiff ist eine Informations- und Bildungseinrichtung im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Es wird vom Land Niedersachsen gefördert und einer Trägergemeinschaft aus Stadt Borkum, Förderverein Feuerschiff BORKUMRIFF e.V., NABU Niedersachsen und WWF betrieben. Gleichzeitig ist die BORKUMRIFF ein anerkanntes technisches Kulturdenkmal und zählt zu den großen Besucherattraktionen auf Borkum, der westlichsten und größten Ostfriesischen Insel.
Ziel der Einrichtung ist es, über das Ökosystem Wattenmeer zu informieren, es erlebbar zu machen und das Schutzkonzept des Nationalparks zu vermitteln. Ein Rundgang über das legendäre Feuerschiff gewährt Einblicke in die Technik, den Alltag der Besatzung und die Geschichte der schwimmenden Leuchttürme. Auf anschauliche Weise werden dabei Bezüge zur Natur auf hoher See hergestellt, erstaunliche Naturphänomene vorgestellt und aktuelle Themen der Meeresumwelt behandelt. Eine eigene Ausstellung zeigt die natürliche Vielfalt auf der Insel Borkum. Hier werden die typischen Lebensräume des Wattenmeeres erläutert, um den Blick für eigene Inselerkundungen zu schärfen. Ganzjährig gibt es ein abwechslungsreiches naturkundliches Veranstaltungsangebot an Bord, als Vortrag oder unterwegs in der Borkumer Natur.

Demzufolge steht die Besucherbetreuung auf Deutschlands einzigem schwimmenden “Nationalpark-Haus” an vorderster Stelle. Die auszuübenden Tätigkeiten liegen speziell in den Bereichen Empfang, Shop und Veranstaltungen bzw. Führungen (an Bord des Nationalpark-Schiffes sowie naturkundliche Exkursionen). Insbesondere besteht die Möglichkeit, je nach Neigung und Fähigkeiten, eigene Interessen in Form von Projektarbeit einzubringen, sei es im Ausstellungsbereich oder bei unseren Veranstaltungen. Andere Aufgaben sind beispielhaft das Verteilen von Informationsmaterial, das Erstellen eines Pressespiegels sowie Pflege- und Reinigungsarbeiten im Besucherbereich.

Die Bereitschaft mit Menschen zu arbeiten und Sachverhalte zu vermitteln ist eine wichtige Voraussetzung für die Tätigkeit. Spezielle Kenntnisse über das Ökosystem Wattenmeer sind von Vorteil, werden aber nicht vorausgesetzt. An Bord des Nationalpark-Feuerschiffes besteht die Möglichkeit zur Unterkunft in einer Einzelkammer einschließlich der Nutzung von gemeinschaftlicher Küche und Sanitärräume. 

Die Borkumriff liegt fest vertäut im Borkumer Hafen und wird jährlich von etwa 17.000 Menschen aufgesucht. Die Einsatzstelle wird ausführlich online auf www.nationalparkschiff-borkum.de vorgestellt. 

Nationalpark-Haus Wittbülten, Spiekeroog
Zeitraum:

1.7. bis 30.9.2017 – geringfügig verschiebbar

Beschreibung der Einsatzstelle
Das Nationalpark-Haus Wittbülten wurde im März 2006 in den Räumlichkeiten der Hermann Lietz-Schule eröffnet. Es beinhaltet eine moderne, ca. 400 m² große Dauerausstellung über die Lebensräume der ostfriesischen Insel; eine 10.000 Liter Aquarienanlage schafft Einblicke in die Unterwasserwelt der Nordsee und ein ökologisch bewirtschaftetes Café lädt zum Verweilen ein. Das Nationalpark-Haus empfängt pro Jahr durchschnittlich 20.000 Gäste. Davon nehmen ca. 5.000  an fachkundig geführten Veranstaltungen und Exkursionen sowie spannenden Experimentierkursen teil.

Seit September 2011 komplettiert ein Wissenschaftsbereich das Ensemble unseres Hauses. Das Forschungszentrum dient als Standort für Forschungsprojekte und wissenschaftliche Untersuchungen im Wattenmeer. Die modern ausgestatteten Labor- und Ausbildungsräume mit angegliederten Unterkünften bietet Wissenschaftlern, Seminaren, Bachelor- und Masterabsolventen sowie Schülergruppen aus dem In- und Ausland hervorragende Bedingungen für Labor- und Freilandarbeiten. (siehe www.wittbuelten.de).

Aufgabenbeschreibung
Der & die PraktikantIn arbeiten zusammen mit der Geschäftsführung, dem Umweltpädagogen und den jeweiligen FÖJlern. Neben einer auszuwählenden Projektarbeit werden aus den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten am Nationalpark-Haus im Folgenden einige benannt. Auf die persönlichen Stärken und Wünsche kann dabei zum Teil eingegangen werden.
• Durchführung von Veranstaltungen des Nationalpark- Hauses
• Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der vom 09.07.17 bis
   15.07.2017 stattfindenden 
Sommer-Insel-Uni, einem Kooperationsprojekt mit
   der Universität Oldenburg und der Hermann Lietz-Schule, das bis zu 24 Schülern
   zwischen 10 und 14 Jahren naturwissenschaftliche Einblicke in das Wattenmeer
   ermöglicht
• Aquarienpflege
• Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
• Ausstellungsbetreuung, -instandhaltung und –entwicklung
• Pflege des Archivs und der wissenschaftlichen Sammlung
• Spontane Einsätze in allen Bereichen

Umfeld der Einsatzstelle
Die autofreie Insel Spiekeroog liegt mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer, sie ist18,25 km² groß und hat 780 Einwohner. Erreichbar ist sie über eine tidenabhängige Fähre ab Neuharlingersiel. Das Nationalpark-Haus mit dem Internatsgymnasium liegt außerhalb des Ortes im Osten der Insel zwischen Dünen und Wattenmeer, Unterkunft in einer WG wird bereitgestellt. Die Teilnahme an den Freizeitaktivitäten an der Schule (Sport, Kunst etc.) ist in der Schulzeit möglich. Eigeninitiative, kreatives Potential und Flexibilität sind erforderlich.

Nationalpark-Haus Dangast
Zeitraum:
3 Monate in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober 2017

Beschreibung
Das Nationalpark-Haus Dangast liegt direkt am Jadebusen, der größten Meeresbucht des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Das schon sehr alte, kleine Nordseebad Dangast bildet das südliche Eingangstor zum deutschen Küstenraum der Nordsee. Geest, Marsch, Moor und Watt bilden eine engverzahnte Abwechslung in der Dangaster Landschaft. Dangast ist außerdem ein historischer Künstlerort vor allem des Expressionismus, dessen alte Motive im Ort noch sehr zu sehen und spüren sind. All diese Themen sind Teil der Bildungsarbeit des Nationalpark-Hauses mit Urlaubern, Familien und Kindern, Schulklassen und vielen anderen Gruppen.

Das Nationalpark-Haus Dangast behandelt neben dem großen Ausstellungs- und Veranstaltungsthema „Nationalpark & UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer“ auch das Miteinander mit dem Küstenschutz und mit dem Schutz vor Schiffshavarien. Wie kann eigentlich ein manövrierunfähiges Containerschiff geborgen werden, das auf das Watt zutreibt? Gemeinsam mit dem deutschen Havariekommando ist im Nationalpark-Haus die deutschlandweit einzige Sonderausstellung zur Havarieabwehr in Nord- und Ostsee zu sehen.

Ihre Aufgaben liegen nach der Einarbeitung vor allem in der Unterstützung unserer Bildungsarbeit und in den Veranstaltungen, an denen Sie voll mitwirken. Dazu zählen vor allem Watt- und Strandführungen, Vogelführungen und je nach Jahreszeit Schul- oder Ferienveranstaltungen. Und auch die Betreuung von Besuchern der großen Erlebnisausstellung des Nationalpark-Hauses gehört dazu.

Ihre Unterkunft liegt entweder in einer Ferienwohnung direkt in Dangast (2er-WG) oder in einem schön ausgebauten Wohn-Bauwagen direkt am Watt des Dangaster Strandcampingplatzes.

 

Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Besucherzentrum Norderney

Zeitraum: 1. Juni bis 30. September 2017
oder Pflichtpraktikum von mehr als 3 Monaten nach Absprache ab Frühjahr

Beschreibung
Das Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Norderney bietet spannende und umfassende Informationen über das Weltnaturerbe Wattenmeer. Eine umfangreiche interaktive Ausstellung und unser breites Veranstaltungsangebot im Watt, am Strand, auf der Insel und im Labor vermitteln einen großartigen Einblick in die verschiedenen Themen rund ums Wattenmeer und seine Bewohner. Seit Anfang März 2015 haben wir nach einem kompletten Neubau des Hauses und der Ausstellung unsere Türen für die Besucher geöffnet.

Zu den möglichen Aufgaben gehören u.a:
Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen
• Pflege und Weiterentwicklung der Salzwasseraquarien
Einsätze im Empfangs- und Shopbereich, Besucherbetreuung
Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Texte und Fotos für Homepage und
   Facebook, Erstellen und 
Verteilen von Infomaterialien)
Betreuung der Ausstellung und Mitarbeit in der Weiterentwicklung
Auswertung und Analyse von Besucher-, Shop- und Veranstaltungszahlen
Zusammenarbeit mit der Hausleitung, Unterstützung bei Büroarbeit
Die Durchführung eines eigenen Projektes in einem der Bereiche in enger
   Absprache mit der Hausleitung ist möglich und wünschenswert.
Das Angebot richtet sich an Bewerber mit fachlichen Kenntnissen in den
   Feldern Naturschutz, Biologie, Ökologie, Umweltpädagogik oder Green Business.
Die Fähigkeit zu kreativem, selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Arbeiten
   ist wichtige Voraussetzung. Kenntnisse in der Aquaristik, Fotographie und ein
   vertrauter Umgang mit Excel sind von Vorteil.

Eine Unterkunft wird bereitgestellt.

 

 

Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer in Wilhelmshaven

Dezernat Kommunikation - Forschung
Zeitraum: drei Monate, vorzugsweise August bis Oktober 2017

Beschreibung
Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer umfasst rund 345.000 ha mit Inseln, Stränden, Dünen, Salzwiesen, Wattflächen und Prielsystemen. Er erstreckt sich entlang der niedersächsischen Nordseeküste zwischen Borkum und Cuxhaven und ist ein von der UNESCO-Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer. Seit 2009 ist der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer. Zuständig für den Schutz des Wattenmeeres ist die Nationalparkverwaltung mit Sitz in Wilhelmshaven. Sie ist als selbstständige Behörde unmittelbar dem Niedersächsischen Umweltministerium unterstellt. Eine wichtige Aufgabe der Nationalparkverwaltung ist die Öffentlichkeitsarbeit. Darunter fällt beispielsweise die Zuständigkeit für die Nationalpark-Informationseinrichtungen im gesamten Niedersächsischen Wattenmeer, die regionale- und überregionale Pressearbeit, Printmedien, Informationstafeln und –pfade, Ausstellungen und Veranstaltungen, die Internetpräsenz und weitere Medien.

Die Möglichkeiten eines Praktikums in der Öffentlichkeitsarbeit sind vielfältig und abwechslungsreich. Die Bearbeitung eines eigenen, im Praktikumszeitraum abschließbaren Projekts ist möglich und gewünscht. Darüber hinaus erwarten wir von Dir

         Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
         Unterstützung bei der Erstellung von Pressemitteilungen und Pflege der
       Internetseite
         Gestaltung von Printmedien
         Auswertung und Analyse von Besucherzahlen und Veranstaltungen

Du solltest Selbstständigkeit, Flexibilität und Ausdauer mitbringen. Gewünscht sind Grundkenntnisse in Corel Draw, Adobe InDesign und/oder Photoshop und Textsicherheit zur Erstellung von kurzen Berichten. Vorkenntnisse aus der Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil.

Der Praktikumsplatz befindet sich in der Nationalparkverwaltung in Wilhelmshaven. Wir vermitteln nach Möglichkeit Wohnraum in einer WG (FÖJ/BFD/PraktikantInnen).

Weitere Informationen unter www.nationalpark-wattenmeer.de/nds oder telefonisch