Commerzbank-Umweltpraktikum

Bayerischer Wald

Grenzenlose Waldwildnis

Der älteste deutsche Nationalpark liegt an der bayerisch-böhmischen Grenze. Das bewaldete Grenzgebirge beherbergt Urwälder, unberührte Hochmoore und faszinierende Bergbäche. Im Osten schließt sich der tschechische Nationalpark Sumava an.
In diesen grenzüberschreitenden Wäldern leben nicht nur solch spektakuläre Arten wie Luchs und Fischotter, sondern auch zahlreiche Eulenarten, wie Habichts- oder Sperlingskauz, stellvertretend für all die anderen Spezies, die in den weiträumigen Bergwäldern zu finden sind.
"Natur Natur sein lassen" kennzeichnet als Motto treffend das grundlegende Ziel und die zentrale Aufgabe des Nationalparks Bayerischer Wald. Dieses Prinzip des Nicht-Eingreifens in die Abläufe der Natur ist noch immer umstritten in Deutschland. Die Entwicklung im Nationalpark Bayerischer Wald zeigt, dass die Natur ihre eigenen Wege geht, weit weg von vertrauten Bildern.
"Wald erleben - Natur verstehen - Wildnis spüren" sind Kernpunkte der Bildungsarbeit im Nationalpark, Wege der Annäherungen an eine großartige Natur, den neuen wilden Wald im Nationalpark Bayerischer Wald.

Wir bieten

  • eine Waldpädagogik, die einfach faszinierend ist
  • ein Pädagogenteam als Ansprechpartner
  • eine gute Aus- und Fortbildung, inkl. Erste-Hilfe-Ausbildung und einer zweiwöchigen Waldführerschulung
  • gemeinsames Wohnen in Gästehäusern der Nationalparkverwaltung
  • interessante, vielfältige Aufgaben
  • die Möglichkeit zum Sammeln von Material für deine Examens- bzw. Diplomarbeit im Bereich Umweltbildung

Wir wünschen uns, dass

  • du dich für die grenzenlose Waldwildnis begeisterst
  • du gerne im Team arbeitest
  • du bereit bist, Neues zu lernen
  • du an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Freude hast
  • du über biologische Grundkenntnisse verfügst - du neuen Ideen aufgeschlossen bist
  • du ein hohes Maß an Flexibilität mitbringst
  • du zuverlässig, in vielen Bereichen selbständig, deine Arbeit koordinierst und durchführst
  • ein gutes Fahrrad ist bei allen Einsatzorten erforderlich. Ein Auto ist von Vorteil.

Einsatzstellen Nationalpark Bayerischer Wald

Ein freiwilliges Praktikum ist für die Dauer von 3 Monaten, ein Pflichtpraktikum für die Dauer von 6 Monaten möglich.

Einsatzbereich Waldspielgelände:

Zeitraum:       15.07.-15.10.
Unterkunft:    wird gestellt

Aufgaben:
Zuständig für ein 50 ha großes Gelände mit Naturerlebnispfad, Spielgelände und "Amphitheater". Durchführung von Veranstaltungen für Kinder, Familien, Multiplikatoren. Betreuung, Unterhalt und Weiterentwicklung des Naturerlebnispfades.

Einsatzbereich Jugendwaldheim "Wessely-Haus"

Zeitraum:       01.05.-31.7.
Unterkunft:    wird gestellt

Aufgaben:
Durchführung und Weiterentwicklung von Nationalparkerlebnistagen mit Schülern in Kleingruppen, Entwicklung pädagogischer Konzepte.

Einsatzbereich „Sonderveranstaltungen im Nationalpark“

Zeitraum:       01.05.- 15.10.
Unterkunft:    wird gestellt

Aufgaben:
Entwicklung und Durchführung von wildnispädagogischen Führungen für neue Zielgruppen, Exkursionsreihe für Einheimische, Aktionen zur Attraktivitätssteigerung des ÖPNV-Konzepts des Nationalparks, Beteiligung bei der Organisation und Betreuung von Großveranstaltungen und Messen.

Einsatzbereich Wildniscamp am Falkenstein

Zeitraum:       01.05.- 15.10.
Unterkunft:    wird gestellt

Aufgaben:
Mitarbeit bei der Ausarbeitung und Durchführung von wildnispädagogischen Programmen; Betreuung von Wochenprogrammen für Schulklassen in den Themenhütten und Länderhütten.

Einsatzbereich INTERSILVA, grenzüberschreitende Bildungsarbeit

Zeitraum:       01.05.- 15.10.
Unterkunft:    wird gestellt

Aufgaben:
Neben tschechischen Sprachkenntnissen sind natur- und landeskundliche Kenntnisse von Vorteil. Mitarbeit bei der Ausarbeitung und Durchführung von wildnispädagogischen Programmen; Führungen in tschechischer und deutscher Sprache in beiden Nationalparken; Organisation und Durchführung eines deutsch-tschechischen Jugendcamps

Kontaktadresse

Lukas Laux Nationalpark Bayerischer Wald Freyunger Str. 2 94481 Grafenau Tel: 08552 / 9600-134 o. -0 Fax: 08552 / 9600-100 E-Mail schreiben Homepage