Commerzbank-Umweltpraktikum

Flusslandschaft Elbe - Brandenburg

Leben an wilden Ufern

Die Elbe als drittgrößter Strom Deutschlands gehört zu den wenigen naturnahen Flüssen Mitteleuropas und zieht hier, im norddeutschen Tiefland, in weiten Mäandern durch die Aue. Viele seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten, wie Schwarzstorch, See- und Fischadler oder Biber und Fischotter,  sind hier im länderübergreifenden UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe heimisch.
 
Die hier beschriebenen Praktikumsplätze bieten wir im brandenburgischen Teil des Biosphärenreservates an. Sitz der Verwaltung und Wohnort für die Praktikantin/den Praktikanten ist das Europäische Storchendorf Rühstädt mit der größten Brutkolonie von Weißstörchen in Deutschland.

Projektthemen im Jahr 2018:

Thema 1:"Leben an wilden Ufern - ein Filmprojekt zum UNESCO-Biosphärenreservat
Flusslandschaft Elbe"

Gemeinsam mit dem Sachgebiet "Nachhaltige Tourismusentwicklung" und "Kommunikation und Bildung für nachhaltige Entwicklung" im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg konzipiert und produziert die Praktikantin/der Praktikant drei 10 - 15 minütige Kurzfilme über das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Die hier vor Ort zur Verfügung stehende Kameratechnik: CANON EOS 70D mit Stativ.

Thematische Schwerpunkte für die Kurzfilme:
Leben an wilden Ufern - die Elbe als frei fließender Fluss
Mehr Raum für die Elbe - die Deichrückverlegung Lenzen nützt Mensch und Natur
Storchenreichtum - das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe als storchenreichste Region Deutschlands
Elbebiber(hoch)burg - die Wiederkehr einer totgesagten Art
Prignitzer Platt - Menschen und Dialekte in der Elbaue

Unterthema:
"Erstellung von Bild- und Filmmaterial für die Biosphärenreservats-Internetseite und Präsentation des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe in den Social-Media-Kanälen innerhalb von Kooperationen (z. B. Fahrtziel Natur)."

Studienrichtung:
Film und Fernsehen; Grafik-, Medien-und Kommunikationsdesign; auch für Studierende anderer Studienrichtungen mit Kenntnissen im o.g. Bereich.

Thema 2: "Naturerleben für alle - ein Konzept für Barrierefreiheit im Tourismus und der Öffentlichkeitsarbeit im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe."

Gemeinsam mit dem Sachgebiet "Nachhaltige Tourismusentwicklung" und "Kommunikation und Bildung für nachhaltige Entwicklung" im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg konzipiert und produziert die Praktikantin/der Praktikant ein Konzept für barrierefreie Naturerlebnisangebote im Biosphärenreservat.

Thematische Schwerpunkte des Konzeptes:
Bestandsaufnahme der Naturerlebnisangebote und Ausstellungen der Besucherzentren und Bewertung der Barrierefreiheit (nach vorheriger Definition welche Bereiche der Barrierefreiheit untersucht werden sollen).
Herausarbeitung von Entwicklungspotenzialen für Umsetzungsprojekte zur Barrierefreiheit im Biosphärenreservat
Detaillierte Ausarbeitung von jeweils einem Modellprojekt für Barrierefreiheit in den Bereichen
• Naturerlebnisangebote / Führungen
• Touristische Publikationen / Faltblätter / Begleitmaterial für Naturerlebnisangebote

Studienrichtung:
nachhaltige Tourismusentwicklung; Landschaftsplanung; Geografie; Pädagogik; Umweltpädagogik; Landschaftsnutzung- und Naturschutz; Umweltwissenschaften; Ökosystemmanagement; Landschaftsarchitektur; auch für Studierende anderer Studienrichtungen mit Kenntnissen im o.g. Bereich

Weitere Aufgaben im Rahmen des Umweltpraktikums: Je nach Vorwissen und fachlichem Interesse der Praktikantin/des Praktikanten besteht die Möglichkeit der Unterstützung und Mitarbeit in den weiteren Sachgebieten des Biosphärenreservats: Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit, Arten- und Biotopschutz, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, Wissenschaft und Forschung.

Unterkunft: Unsere Praktikantinnen und Praktikanten erwartet ein geräumiges Zimmer mit WC/Dusche in der Naturschutzstation in Rühstädt. Ein Commerzbank-Umweltpraktikanten-Fahrrad inkl. Fahrradtaschen, Schutzhelm und Warnweste steht zur Verfügung.

Kontaktadresse

Jan Schormann Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe - Brandenburg Neuhaus 9 19322 Rühstädt Tel: 038791 - 980 - 27 (Mo - Mi) Mobil: 01575 - 2577182 (Do) Fax: 038791 - 980 -11 E-Mail schreiben Homepage

Oliver Krause Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg Neuhaus 9 19322 Rühstädt Tel: 038791 980-23 Mobil: 0178-3494233 Fax: 038791 980-11 E-Mail schreiben Homepage