Commerzbank-Umweltpraktikum

Jugend filmt - den Nationalpark Hainich

Donnerstag, der letzte Tag einer etwas ungewöhnlichen Woche für einen Commerzbank-Umweltpraktikanten im Nationalpark Hainich: Seit Anfang der Woche führe ich nicht, wie sonst Schulklassen zu bestimmten Themen durch den Nationalpark, sondern bin mit einem Filmteam unterwegs. Genauer gesagt gleich mit mehreren Filmteams. Diese sind noch keine professionellen Tierfilmer, sondern Schüler/innen des Evangelischen Schulzentrums Mühlhausen. Im Rahmen des sogenannten Greencut-Projektes haben die Schüler/innen die Möglichkeit unter Anleitung von zwei erfahrenen Naturfilmern die biologische Vielfalt im Nationalpark Hainich mit der Kamera festzuhalten.
Die für den Hainich charakteristische Rotbuche lässt sich gut filmen, bei der Wildkatze sieht es schon etwas schwieriger aus. Wir schummeln ein bisschen und fahren nach Hütscheroda, um die fotogenen Wildkatzen im Gehege zu filmen. Vom Aussichtsturm „Hainichblick“ aus lässt sich dann noch eine seltene Turteltaube in freier Wildbahn erspähen.
Rund um unsere Umweltbildungsstation gibt es aber auch einiges zu entdecken. Ich zeige den Schülern, wo sie den Neuntöter am besten filmen und ihr Beobachtungszelt aufbauen können. Es sind außerdem viele verschiedene Schmetterlinge und auch Widderchen unterwegs. Eh die Kamera aufgebaut und filmbereit ist, sind diese aber leider schon zur nächsten Blume weitergezogen.  
Dafür lassen sich die Ameisen beim Blattläusemelken nicht aus der Ruhe bringen und sind ein dankbares Filmmotiv. Am Ende der erfolgreichen Filmwoche gibt es eine kurze Abschlussbesprechung, und dann geht es für die Schüler und mich beim Schulfest weiter. Ich betreue unseren Nationalparkinfostand. Die Schüler/innen berichten ihren Eltern und Mitschülern von ihrer spannenden Woche im Nationalpark Hainich und zeigen stolz die ersten kurzen Sequenzen ihres Filmes.  Das lustige Making-of, das vom jüngsten Schüler gefilmt wurde, darf natürlich auch nicht fehlen.
Nun bleibt uns nur noch die Sommerferien abzuwarten, dann wird der fertig geschnittene Film in der Schule Premiere haben.

Sophie Büchner, Umweltpraktikantin 2019 im Nationalpark Hainich