Commerzbank-Umweltpraktikum

Naturschutztag im Harz

Ende Mai fand der 22. Naturschutztag des Harzklubs auf dem Hohne Hof statt. Mehrere Zweigvereine des Harzklubs sowie der Nationalpark Harz präsentierten sich und ihre Arbeit an diesem Tag und luden Groß und Klein zu einem erlebnisreichen Tag ein. Auch unsere Zweigstelle, das Nationalpark Bildungszentrum in Sankt Andreasberg, war an diesem Tag mit einem Stand zu den Junior Rangern vertreten.

Doch bevor der offizielle Teil des Naturschutztages anfing, traf sich die Junior Ranger Gruppe aus Braunlage um den Vormittag gemeinsam zu verbringen. Zusammen mit einem Ranger und einer weiteren Praktikantin gestalteten wir für die Kinder und Jugendlichen eine Rallye auf dem Löwenzahnpfad auf Drei Annen Hohne. Es gab verschiedene Stationen zu Themen wie Baum- und Pflanzenarten im Wald, Tierspuren, Naturgeräusche etc. Nachdem alle Gruppen die Rallye erfolgreich absolviert haben, gingen wir mit den Kindern zum Hohne Hof. Dort wurde unser Stand schon von anderen Mitarbeiter*innen des Nationalparks aufgebaut.

An dem Stand stellten die Junior Ranger Projekte zum Thema Wolf und zu Upcycling vor. Interessierte Kinder konnten ein kleines Wolfsrätsel mit verschiedenen Fragen lösen um sich so dem Thema Wolf anzunähern. Hierfür gab es kleine Stationen mit Infos und Spielen zum selber ausprobieren. Als Praktikantin war es meine Aufgabe im Vorhinein das Rätsel aufzustellen und geeignete Infomaterialien zusammen zu suchen sowie den Stand und die Stationen an dem Tag zusammen mit einigen älteren Junior Rangern zu betreuen. Mit den Aktionen wollten die Junior Ranger für ihre Gruppen werben, welche sich immer auch über Nachwuchs freuen.

Daria Ernst, Umweltpraktikantin 2018 im Nationalpark Harz