Commerzbank-Umweltpraktikum

Tagebuch der Praktikanten 2017

Unterwegs auf dem Lutherweg zur Kinderkulturnacht
Dieses Jahr fand in Eisenach die 13. Kinderkulturnacht statt und auch wir hatten vom Nationalpark Hainich einen Infostand dazu vorbereitet. Doch dieses Jahr stand kein Tier im Mittelpunkt, sondern ein homo sapiens namens Martin Luther

mehr

Wildnisbildung im Nationalpark Berchtesgaden
Der Himmel war bedeckt und folgedessen war es noch sehr kalt und feucht im Klausbachtal, einem der drei Haupttäler des NP Berchtesgaden. Wir warteten, dass der zweite Tag der Wanderführerfortbildung, heute zum Thema Wildnisbildung, losging.  

mehr

Führung durch die Salzwiesen
Mein Weg zur Arbeit ist nicht sehr weit, denn ich wohne direkt auf dem wunderschönen Nationalpark-Schiff Feuerschiff BORKUMRIFF und das Infohäuschen liegt direkt davor. Um 9 Uhr wird sich dort morgens mit versammelter Besatzung getroffen

mehr

Ein Tag auf Hallig Hooge
Ich kann jedem nur empfehlen, einmal das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer und die Halligen zu besuchen und auf sich wirken zu lassen. Die besondere Atmosphäre und die Schönheit der Natur sind einmalig.

mehr

Ein ganz normaler Tag im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Mein Wecker klingelt das dritte Mal und unter großen Anstrengungen schaffe ich es auch endlich mich aus dem Bett zu rollen und mich fertig zu machen. Bald darauf radle ich von meiner gemütlichen Unterkunft im schönen Wieck am Darß zur Arbeit in das benachbarte Born

mehr

Waldjugendspiele auf der Sellnitz
Ein besonderes Highlight sind im Frühjahr die Waldjugendspiele. Sie finden jedes Jahr an zwei Tagen im Mai oder Juni auf der Sellnitz statt. Dabei kommen bis zu 100 Schüler aus Grundschulen der Region für einen Vormittag in den Nationalpark.

mehr

Biosphärentag am Höglworther See
Sonntagmorgen, sieben Uhr – höchste Zeit für Sarah und mich, uns aus dem Bett zu quälen. Heute geht es zusammen mit dem Ranger Klaus und BuFDi (Bundesfreiwilligendienstlerin) Kathrin zum Erlebnistag Wir sind Biosphäre! am etwa 40 Minuten entfernten Höglwörther See.

mehr

Ein Tag mit dem Ranger
Es ist schön hier; ich liebe Buchen. Deshalb habe ich mich für ein Praktikum in einem Buchennationalpark entschieden. Jeden Tag seit mehr als einem Monat fahre ich zur Arbeit und bewundere und bestaune diese unendlich schöne Landschaft...

mehr

Der Boden, der Geopark und ich – eine Spezialmission!
Schonmal was vom TERRA.park gehört? Nein? – Ok! Dann lasst uns mal loslegen und ich werde euch erzählen, was es damit auf sich hat!  Seit einem Monat bin ich jetzt ....        

mehr

Ein Arbeitstag in der Wilhelma
Anlässlich des „Artenschutztages" waren verschiedene Organisationen, Vereine und Vertreter von Schutzprojekten in die Wilhelma in Stuttgart geladen

mehr

Von Äpfel und Birnen
Jedes Jahr wird vom Naturpark Erzgebirge / Vogtland ein Schülerquiz veranstaltet. Dabei müssen die teilnehmenden Grundschüler Fragen rund um ein spezielles Umweltthema beantworten. Als Preis winkt eine zweitägige Klassenfahrt innerhalb des Naturparks.

mehr

Vogelzählung auf dem Gellen Seit nun schon sieben Wochen ist die wunderschöne Ostseeinsel Hiddensee, Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, mein Arbeitsplatz. Zu meinen Aufgaben gehören vor allem die Begleitung und Durchführung der naturkundlichen Führungen für Touristen ..

mehr

Brückentag im Nationalpark Bayerischer Wald
Es sind inzwischen schon drei Wochen seit Beginn meines Praktikums im Nationalpark Bayerischer Wald vergangen. Der heutige Tag im Jugendwaldheim ist etwas ruhiger als die meisten Tage.

mehr

Open Air-Meeting mit Gewittereinlage
Heute haben mein Betreuer Jan und ich einen Ortstermin bei einer Kultur- und Landschaftsführerin. Dieser Termin ist Teil meines Projektes, bei dem ich ein Fortbildungs- und Netzwerktreffen für die Kultur- und LandschaftsführerInnen der Elbe und Havelniederung mitorganisiere.

mehr

Ein Tag im UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands" Im Jahr 2011 wurden fünf Buchenwaldgebiete in Deutschland in die Liste des Welterbes aufgenommen. Zusammen mit den Gebieten in der Slowakischen Republik und der Ukraine bilden sie die Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands".

 

mehr

Von Milanen und Äpfeln
Heute bereite ich mich auf meine erste Führung zur Wasserschlagwiese am nächsten Tag vor. Dafür präge ich mir Informationen zum Biosphärenreservat, der Stadt Lübbenau, der Grafenfamilie Lynar und insbesondere der Wasserschlagwiese zwischen Lübbenau und Lehde ein.

mehr

WattWelten auf Norderney
Das Praktikum in den WattWelten auf Norderney ermöglicht mir einen Einblick in viele verschiedene Tätigkeiten eines Nationalpark-Hauses, beziehungsweise eines Besucherzentrums des UNESCO Weltnaturerbes.

mehr

Ein Montag im Nationalpark Berchtesgaden
Ich ziehe die Vorhänge meines Zimmers in der Ramsau um 7 Uhr auf und mein Blick schweift - wie jeden Tag - leicht nach links Richtung Watzmann und dann nach rechts zum Hochkalter.

mehr

Ein abwechslungsreicher Tag im Harz
Mein Tag begann wie üblich mit dem Weg zum Nationalpark-Bildungszentrum im kleinen Örtchen St. Andreasberg im Harz. Dabei geht es stetig bergauf, sodass man gut wachwerden kann

mehr

Wo sich der Wald im Wasser spiegelt
Für den heutigen Vormittag ist eine Fahrt zu mehreren Spreewaldwiesen geplant. Zusammen mit den Rangern der Naturwacht sollen sie hinsichtlich des Vegetationsvorkommens untersucht werden.

mehr

1. Biosphärengipfel im Bliesgau
Stühle, Tische und vereinzelt Plakate und Flyer liegen in der Sporthalle. Noch ist sie leer, doch das soll sich bald ändern, denn der Biosphärenzweckverband Bliesgau hat zum ersten Biosphärengipfel eingeladen.

mehr

Frühlingsgefühle im Naturpark Altmühtal
Wie jeden Morgen genieße ich meinen kurzen malerischen Arbeitsweg vom Hügel ins Tal nach Eichstätt und zum Umweltzentrum des Naturparks Altmühltal.

mehr

Quellenkartierung in der Rhön
Eine kalte Brise wehte mir um die Nase, als ich die Haustür, vollgepackt mit Gummistiefeln, Spaten und Rucksack, verlies. Damit ging es los zum Ober Mooser Teich, Quellen kartieren.

mehr

Ein besonderer Arbeitstag mit Biber-Besuch.
Ein wundervoller Tag stand in seinen Anfängen und mein Arbeitstag im Biosphärenreservat Rhön im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe begann - mit einem Besuch im Wildpark Klaushof

mehr

Ein Tag in der Verwaltung
Mein dritter Tag im Biosphärenreservat Spreewald beginnt wie üblich im „Haus für Mensch und Natur“ – dem Sitz der Verwaltung des Biosphärenreservats und der 2015 neu eröffneten Multimediaausstellung.

mehr