Commerzbank-Umweltpraktikum

Tagebuch der Praktikanten 2017

Einmal Neuwerk noch seh'n
Wie fast jeden Morgen werde ich gegen 8 Uhr von der Sonne geweckt, die durch das Dachfenster genau auf mein Bett scheint. Da fällt das Aufstehen gar nicht schwer. Heute Vormittag geht’s zuerst in die Ausstellung ins Nationalpark-Haus

mehr

Kinder im Unterholz
Ein vollbesetzter Polo. Im Kofferraum stapeln sich die Wanderschuhe und Rucksäcke. Der Motor wird angelassen und eine CD eingeschoben: „Italien 2017“. Die Melodie von „Felicita“ von Romina Power tönt durch das Auto.

mehr

Lieblingstag auf Hiddensee
Im Juli und August, während die meisten Bundesländer Sommerferien haben, gibt es im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft spezielle Familienangebote.

mehr

Ein Tag im Eimer
Heute steht etwas Besonderes an, gemeinsam mit meinen beiden Kollegen, die im Biosphären-reservatsamt Schaalsee-Elbe für die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zuständig sind und unserer Schülerpraktikantin geht es ins 12km entfernte Wittenburg.

mehr

Hamburger Hallig, 31. Mai 2017
Ein scharfer Wind aus Nord-Nord-West fegt über die Hallig, vormittags noch begleitet von Sonnenschein, gegen Nachmittag aber unter einer nur selten aufbrechenden Wolkendecke. Um 11:30 kommt die Vogelwärterin des Nabu-Hauses auf der Schafswarft mit einer Gruppe ...

mehr

Mit vollem Einsatz gegen das Springkraut
So hat Andrea, Sachbearbeiterin des Naturparks, unser Ziel für den heutigen Tag, Anfang August, formuliert – und damit den Neophyten den Kampf angesagt. Seit einer Woche hilft nämlich das ganze Naturpark-Team, um das drüsige Springkraut zu bekämpfen.

mehr

„Dienstgang Rambower Moor“ 14.08.2017
Mein Name ist Viktor Klima. Ich bin nun seit Ende Juli 2017 in Rühstädt in der Region Prignitz. Hier arbeite und wohne ich als Praktikant im Besucherzentrum für das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg.

mehr

Nationalparkverwaltung - (K)Ein Bürojob
Um kurz vor 7 Uhr schließe ich mein knallorangenes Hollandrad vor dem „Havenhaus“ an. Hier, am Bontekai in Wilhelmshaven, hat die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer ihren Sitz und ich für die Zeit des Praktikums mein Büro

mehr

Vögel im Fokus – ein Tag auf der Hamburger Hallig
Mein Tagesrhythmus hat sich hier auf der Hamburger Hallig den Öffnungszeiten der Wattwerkstatt angepasst. Gemütlich stehe ich um halb Neun auf und schaue, was der Tag so bringt. Für heute steht eine Spülsaumkontrolle auf dem Plan ...

mehr

Mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer Mich zieht es ans Meer. Ich wollte schon immer mal auf einer Insel leben. Deshalb war für mich schnell klar: mein Praxissemester möchte ich am Meer verbringen – im besten Fall auf einer Insel. Und nun lebe ich hier auf Spiekeroog

mehr

Sommerpressereise 
Früh morgens bin ich mit dem Fahrrad zur Geschäftsstelle des Biosphärengebiets gefahren. Nachdem ich den Dienstwagen beladen und meinen Arbeitskollegen eingesammelt hatte, fuhren wir zu unserem ersten Ziel an diesem Tag

mehr

 Ein Praktikum in der Nationalparkverwaltung …
das sind doch sicherlich drei Monate am Schreibtisch?! Diejenigen unter euch, die diese Vorstellung von einem Praktikum in der Verwaltung des Nationalparks Schleswig-Holsteinischen Wattenmeers haben, muss ich leider enttäuschen...

mehr

Schon der Weg zum Einsatzort ist ein Erlebnis
Hier ist selbst eine ganz normale Nacht zum Schlafen etwas ganz Besonderes. Das ganze Ort "Zwieselerwaldhaus" ist sozusagen eine Sackgasse in den Nationalpark Bayerischen Wald hinein. Direkt hinter unserem Haus fangen die Wanderwege an

mehr

Watt will man Meer?
Das Multimar Wattforum ist das größte Informationszentrum des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und liegt in Tönning direkt an der Eider. Für Touristen und Schulklassen leicht zu erreichen, spielt es eine zentrale Rolle...

mehr

Kinderprogramm zum Thema Upcycling 
Auf dem Weg zur Arbeit bin ich heute aufgeregter als an den meisten anderen Tagen. Denn heute beginnt in Eichstätt die Sommerschule für Geflohene, in der die Erwachsenen vormittags Deutsch-Kurse und nachmittags Workshops zu verschiedenen Themenbereichen haben.

mehr

Müllmonster in Sicht – wie man lernt auf alles gewappnet zu sein

Und es gibt sie doch! Als ich mein Praktikum im Nationalpark Jasmund begann, hätte ich nie gedacht, dass ich auch gegen Monster werde kämpfen müssen. Und nun steht oder besser liegt es direkt vor mir und grinst mich frech an.

mehr

Von Düsseldorf in die Sächsische Schweiz
Mein Name ist Larissa und ich studiere Biologie an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf. Falls Sie sich gerade fragen, was ich in der Sächsischen Schweiz mache, wo ich doch in Düsseldorf studiere: Dazu komme ich jetzt

mehr

Ein Tag im Multimar Wattforum...
...
wird nie langweilig, ob als Besucher oder als Praktikantin! In der Regel fängt mein Tag damit an die Spuren der Gäste an unseren Aquarienscheiben vom vorherigen Tag zu beseitigen. Dabei wird es aber nie monoton...

mehr

Das Junior Ranger-Zelten
Es war kein Morgen wie sonst. Ich war etwas nervös und bin extra früh aufgestanden, um sicher zu gehen, alles beisammen zu haben. Denn heute stand das Junior Ranger-Zelten an! Dieses Zelten war das Highlight bei den Kindern und auch für die Betreuer.

mehr

Strandschätze
Mein erstes Projekt alleine: Einen Vormittag mit Kindern aus der Region im Rahmen des Ferienpasses zum Thema „Strandschätze“ in der sagenumwobenden Piratenschlucht verbringen. Störtebeker soll dort angeblich einen seiner vielen Schätze versteckt haben

mehr

Alle Vöglein sind schon da
Wie so oft in den vorherigen Wochen klingelt mein Wecker entsetzlich früh. 
Es ist wieder einmal Zeit die Singvögel zu kartieren. Jede Woche einmal kartiere ich diese. Beginnend mindestens eine Stunde vor Sonnenaufgang

mehr

Den Lebensraum Gewässer erkunden
Ein sonniger Morgen im Waldspielgelände in Spiegelau im Nationalpark Bayerischer Wald. Auf dem Programm für den heutigen Tag steht eine Führung mit Grundschulkindern zum Thema Lebensraum Gewässer. Für mich ist das eine spannende Premiere

mehr

Waldaktionstag am Großen Arber
Der Waldaktionstag im Hohenzollern-Skistadion am Fuße des Großen Arbers war definitiv eines der Highlights während meiner dreimonatigen Praktikumszeit im Naturpark Bayerischer Wald. Organisiert wurde der Event von der Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern – FORST und dem Bayerischen Waldverein.

mehr

LIFE in der Rhön
Zu Beginn meines Praktikums, erhielt ich die Möglichkeit in viele unterschiedliche Felder, Einblick zu erhalten. „Felder“ steht in dem Fall als Synonym für „Projekte“. Mir fiel schnell auf, dass viele Vorhaben in Projekte unterteilt werden.

mehr

Zu Besuch beim großen Bruder
Eine Delegation des jüngsten Nationalparks in Deutschland macht sich auf zu seinem ältesten Bruder im Land, dem Nationalpark Bayerischer Wald. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist zwei Jahre alt, sein großer Bruder feiert bald sein 50stes Jubiläum

mehr

Kurz vor Schluss
Das Praktikum im Nationalpark Berchtesgaden ist nun fast vorbei. Eine letzte Arbeitswoche, gespickt mit Verabschiedungsveranstaltungen wie einem gemeinsamen Abschlussfrühstück, Betriebssommerfest etc. steht noch bevor.

mehr

Glücklich ausgepowert in der Natur
Es ist der Morgen des sechsten Juni. Mein Wecker klingelt um 6:30 Uhr. Verschlafen versuche ich den schrillen Klang zu unterbrechen. Es geht ab ins Bad und danach in die Küche zum Frühstückmachen

mehr

Unterwegs auf dem Lutherweg zur Kinderkulturnacht
Dieses Jahr fand in Eisenach die 13. Kinderkulturnacht statt und auch wir hatten vom Nationalpark Hainich einen Infostand dazu vorbereitet. Doch dieses Jahr stand kein Tier im Mittelpunkt, sondern ein homo sapiens namens Martin Luther

mehr

Wildnisbildung im Nationalpark Berchtesgaden
Der Himmel war bedeckt und folgedessen war es noch sehr kalt und feucht im Klausbachtal, einem der drei Haupttäler des NP Berchtesgaden. Wir warteten, dass der zweite Tag der Wanderführerfortbildung, heute zum Thema Wildnisbildung, losging.  

mehr

Führung durch die Salzwiesen
Mein Weg zur Arbeit ist nicht sehr weit, denn ich wohne direkt auf dem wunderschönen Nationalpark-Schiff Feuerschiff BORKUMRIFF und das Infohäuschen liegt direkt davor. Um 9 Uhr wird sich dort morgens mit versammelter Besatzung getroffen

mehr

Ein Tag auf Hallig Hooge
Ich kann jedem nur empfehlen, einmal das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer und die Halligen zu besuchen und auf sich wirken zu lassen. Die besondere Atmosphäre und die Schönheit der Natur sind einmalig.

mehr

Ein ganz normaler Tag im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Mein Wecker klingelt das dritte Mal und unter großen Anstrengungen schaffe ich es auch endlich mich aus dem Bett zu rollen und mich fertig zu machen. Bald darauf radle ich von meiner gemütlichen Unterkunft im schönen Wieck am Darß zur Arbeit in das benachbarte Born

mehr

Waldjugendspiele auf der Sellnitz
Ein besonderes Highlight sind im Frühjahr die Waldjugendspiele. Sie finden jedes Jahr an zwei Tagen im Mai oder Juni auf der Sellnitz statt. Dabei kommen bis zu 100 Schüler aus Grundschulen der Region für einen Vormittag in den Nationalpark.

mehr

Biosphärentag am Höglworther See
Sonntagmorgen, sieben Uhr – höchste Zeit für Sarah und mich, uns aus dem Bett zu quälen. Heute geht es zusammen mit dem Ranger Klaus und BuFDi (Bundesfreiwilligendienstlerin) Kathrin zum Erlebnistag Wir sind Biosphäre! am etwa 40 Minuten entfernten Höglwörther See.

mehr

Ein Tag mit dem Ranger
Es ist schön hier; ich liebe Buchen. Deshalb habe ich mich für ein Praktikum in einem Buchennationalpark entschieden. Jeden Tag seit mehr als einem Monat fahre ich zur Arbeit und bewundere und bestaune diese unendlich schöne Landschaft...

mehr

Der Boden, der Geopark und ich – eine Spezialmission!
Schonmal was vom TERRA.park gehört? Nein? – Ok! Dann lasst uns mal loslegen und ich werde euch erzählen, was es damit auf sich hat!  Seit einem Monat bin ich jetzt ....        

mehr

Ein Arbeitstag in der Wilhelma
Anlässlich des „Artenschutztages" waren verschiedene Organisationen, Vereine und Vertreter von Schutzprojekten in die Wilhelma in Stuttgart geladen

mehr

Von Äpfel und Birnen
Jedes Jahr wird vom Naturpark Erzgebirge / Vogtland ein Schülerquiz veranstaltet. Dabei müssen die teilnehmenden Grundschüler Fragen rund um ein spezielles Umweltthema beantworten. Als Preis winkt eine zweitägige Klassenfahrt innerhalb des Naturparks.

mehr

Vogelzählung auf dem Gellen Seit nun schon sieben Wochen ist die wunderschöne Ostseeinsel Hiddensee, Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft, mein Arbeitsplatz. Zu meinen Aufgaben gehören vor allem die Begleitung und Durchführung der naturkundlichen Führungen für Touristen ..

mehr

Brückentag im Nationalpark Bayerischer Wald
Es sind inzwischen schon drei Wochen seit Beginn meines Praktikums im Nationalpark Bayerischer Wald vergangen. Der heutige Tag im Jugendwaldheim ist etwas ruhiger als die meisten Tage.

mehr

Open Air-Meeting mit Gewittereinlage
Heute haben mein Betreuer Jan und ich einen Ortstermin bei einer Kultur- und Landschaftsführerin. Dieser Termin ist Teil meines Projektes, bei dem ich ein Fortbildungs- und Netzwerktreffen für die Kultur- und LandschaftsführerInnen der Elbe und Havelniederung mitorganisiere.

mehr

Ein Tag im UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder Deutschlands" Im Jahr 2011 wurden fünf Buchenwaldgebiete in Deutschland in die Liste des Welterbes aufgenommen. Zusammen mit den Gebieten in der Slowakischen Republik und der Ukraine bilden sie die Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands".

 

mehr

Von Milanen und Äpfeln
Heute bereite ich mich auf meine erste Führung zur Wasserschlagwiese am nächsten Tag vor. Dafür präge ich mir Informationen zum Biosphärenreservat, der Stadt Lübbenau, der Grafenfamilie Lynar und insbesondere der Wasserschlagwiese zwischen Lübbenau und Lehde ein.

mehr

WattWelten auf Norderney
Das Praktikum in den WattWelten auf Norderney ermöglicht mir einen Einblick in viele verschiedene Tätigkeiten eines Nationalpark-Hauses, beziehungsweise eines Besucherzentrums des UNESCO Weltnaturerbes.

mehr

Ein Montag im Nationalpark Berchtesgaden
Ich ziehe die Vorhänge meines Zimmers in der Ramsau um 7 Uhr auf und mein Blick schweift - wie jeden Tag - leicht nach links Richtung Watzmann und dann nach rechts zum Hochkalter.

mehr

Ein abwechslungsreicher Tag im Harz
Mein Tag begann wie üblich mit dem Weg zum Nationalpark-Bildungszentrum im kleinen Örtchen St. Andreasberg im Harz. Dabei geht es stetig bergauf, sodass man gut wachwerden kann

mehr

Wo sich der Wald im Wasser spiegelt
Für den heutigen Vormittag ist eine Fahrt zu mehreren Spreewaldwiesen geplant. Zusammen mit den Rangern der Naturwacht sollen sie hinsichtlich des Vegetationsvorkommens untersucht werden.

mehr

1. Biosphärengipfel im Bliesgau
Stühle, Tische und vereinzelt Plakate und Flyer liegen in der Sporthalle. Noch ist sie leer, doch das soll sich bald ändern, denn der Biosphärenzweckverband Bliesgau hat zum ersten Biosphärengipfel eingeladen.

mehr

Frühlingsgefühle im Naturpark Altmühtal
Wie jeden Morgen genieße ich meinen kurzen malerischen Arbeitsweg vom Hügel ins Tal nach Eichstätt und zum Umweltzentrum des Naturparks Altmühltal.

mehr

Quellenkartierung in der Rhön
Eine kalte Brise wehte mir um die Nase, als ich die Haustür, vollgepackt mit Gummistiefeln, Spaten und Rucksack, verlies. Damit ging es los zum Ober Mooser Teich, Quellen kartieren.

mehr

Ein besonderer Arbeitstag mit Biber-Besuch.
Ein wundervoller Tag stand in seinen Anfängen und mein Arbeitstag im Biosphärenreservat Rhön im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe begann - mit einem Besuch im Wildpark Klaushof

mehr

Ein Tag in der Verwaltung
Mein dritter Tag im Biosphärenreservat Spreewald beginnt wie üblich im „Haus für Mensch und Natur“ – dem Sitz der Verwaltung des Biosphärenreservats und der 2015 neu eröffneten Multimediaausstellung.

mehr