Commerzbank-Umweltpraktikum

Woche der Umwelt 2016

Bundespräsident Joachim Gauck (Mitte) mit den Teilnehmern des Nationalparks Bayerischer Wald

Commerzbank-Umweltpraktikum zu Gast beim Bundespräsidenten

 

Bundespräsident Joachim Gauck lud am 7. und 8. Juni gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur 5. Woche der Umwelt in den Garten seines Amtssitzes im Schloss Bellevue. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Forschung, Medien und Gesellschaft waren der Einladung in den Park von Schloss Bellevue gefolgt.

 

Unter dem Motto „Biodiversität – gelebte Vielfalt im Nationalpark Bayerischer Wald“ präsentierte sich das Commerzbank-Umweltpraktikum als Kooperationspartner am Stand des Nationalparks. Auch einige Umweltpraktikanten nutzten diese wunderbare Gelegenheit sich umfassend zu informieren.

 

Zwei Tage standen „Innovative Spitzenleistungen aus Umwelt- und Naturschutz“ bei der Umweltschau im Vordergrund. Rund 12.000 Besucher nutzten bei sommerlichen Temperaturen die Gelegenheit, sich ausgiebig zu den Themen Energiewende, Klimawandel, nachhaltige Landwirtschaft, Ressourcenschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt zu informieren. Ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit hochkarätig besetzten Diskussionsrunden Knapp 200 Aussteller, 80 Fachforen und 400 Experten vermittelten einen umfassenden Eindruck, wie die Herausforderungen in Sachen Umwelt- und Naturschutz gemeistert, lösungsorientierte Innovationen entwickelt und Modellvorhaben praxisnah umgesetzt werden.

 

Die Woche der Umwelt, eine Fachmesse für innovative Umweltschutztechnologien und -projekte bringt wichtige Entscheidungsträger und Multiplikatoren aus allen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, um für die Zukunft entscheidende Themen zu diskutieren.

 

 

Impressionen von der Woche der Umwelt 2016